Detailseite-Redaktion

Neues Büro- und Wohngebäude in Hybridbauweise

Holzrahmenbau mit hinterlüfteter Fassade

Letzte Woche wurde traditionell der Richtspruch für ein neues Büro- und Wohngebäude unter Corona-Auflagen in München gehalten.

Das drei-geschossige Büro- und Wohngebäude wird in Hybridbauweise errichtet.

Schnell und flexibel - die Hybridbauweise

Bei der Hybridbauweise werden verschiedene Materialien wie Holz, Beton und Stahl kombiniert. Die Baustoffe übernehmen dabei die statischen Lasten gemeinsam, so tragen zum Beispiel Betoninnenwände und Holzaußenwände gemeinsam die Geschossdecken aus Massivholz. So spielt jeder Baustoff seine Stärken ideal aus. Damit werden Gebäude jeder Art schneller, flexibler und mit einem höheren wirtschaftlichen Nutzen gebaut.

Holzrahmenbau mit hinterlüfteter Fassade

Das Büro- und Wohngebäude in München wird neben Holzrahmenbauwänden und Massivholzdecken auf Sicht mit einer hinterlüfteten Fassade errichtet. Diese sorgt durch eine Luftschicht zwischen dem gedämmten Gebäude und der Wetterhaut – wie der Name schon vermuten lässt – für eine ständige Hinterlüftung. Sie trennt Feuchtigkeit und Wärme von der gedämmten Tragstruktur. Diese Trennung von Wärmeschutz und Witterungsschutz macht die hinterlüftete Fassade zu einer robusten und langlebigen Fassadenkonstruktion.

Wir bedanken uns bei unserem Auftraggeber für die tolle Zusammenarbeit!

Platzhalter

Veranstaltungen

Schausonntage 2020 bei STARK – Abgesagt!
06.12.2020
Beginn:
13:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Lage und den ansteigenden Infektionszahlen findet unser letzter geplanter Schausonntag für das Jahr 2020 am 06. Dezember nicht statt.